Rosazea / Couperose

Rosazea und Couperose

5 bis 7 % der Deutschen leiden unter Rosazea und Couperose. Unter Couperose versteht man feine, durch die Haut schimmernde, blaue Äderchen. Rosazea ist eine Entzündung der Gesichtshaut, die schubweise erfolgt und stark an Akne erinnert. MensingDerma Cosmetic bietet verschiedene begleitende Behandlungsmethoden an, um beide Hauterkrankungen unter Kontrolle zu bekommen.

Eine Couperose tritt meist im Gesicht an den Wangen und rund um die Nase auf. Ursachen sind genetische Vorbelastungen (sog. Keltenkrankheit), aber auch zu viel Sonne, hoher Blutdruck u.a.

Rosazea ist eine Entzündung der Gesichtshaut. Entzündete Pusteln und fleckenförmige Rötungen zählen oftmals zu den Symptomen, die ab dem 30. Lebensjahr aufwärts mehr bei Frauen, ausgeprägter aber bei Männern auftritt. An sich ist Rosazea nicht gefährlich und bringt überwiegend kosmetische Makel mit sich. Bei schweren Krankheitsverläufen kann es jedoch zu Augenbeteiligungen kommen. Die Behandlung sollte in erster Linie durch den Dermatologen erfolgen, begleitend kann durch medizinische Kosmetik auch hier ein positiver Einfluss auf die Heilungsprozesse genommen werden.
MensingDerma Cosmetic hilft sowohl bei allein bestehenden Rötungen (Gefäßveränderungen/-erweiterungen), als auch stärker entzündlichen Formen mit Papeln und Pusteln. Alle Behandlungskonzepte, bzw. Anwendungen werden nach vorangegangener Diagnostik im Dermatologischen Ambulatorium Hamburg-Alstertal mit den Ärzten abgestimmt.

Neben der  klassischen manuellen Hautreinigung werden unterschiedlichste Hautmasken sowie Kräuterpackungen und insbesondere Sauerstoffpackungen, sowie Fruchtsäurepeelings angewendet.

Weiterhin bieten wir Ihnen manuelle Bindegewebsmassagen im Gesichtsbereich.